Philosophie

50 JAHRE ZIVILTECHNIKERBÜRO VATTER

DI Ortwin Vatter verbrachte als Sohn eines Zimmermanns – er immigrierte mit seiner Familie aus dem deutschen Sudetenland – seine Jugend in Vorarlberg und begann 1957 Bauingenieur an der TU Graz zu studieren. 1963 schloss er das Studium mit Auszeichnung ab und begann bei der Stahlbaufirma Binder & Co. in Gleisdorf als Statiker zu arbeiten. Dort sammelte er ausreichend Erfahrung und Praxis, um 1970 sein Ziviltechnikerbüro in Gleisdorf zu gründen.

Aus einem Einmann-Unternehmen wurde alsbald ein Betrieb mit 15 Mitarbeitern. Die Dienstleistungen, die seit damals angeboten wurden und werden, sind Statik & Konstruktion sowie Industriehochbau als Generalplaner.

Im Jahr 2000 erlag der Unternehmensgründer Ortwin Vatter einem Schlaganfall und sein Sohn Michael übernahm die Geschäftsführung. DI Dr. Michael Vatter studierte ebenfalls Bauingenieurwesen an der TU Graz und war – nach einem Jahr Praxis in der Bauphysik – fünf Jahre lang Assistent am Institut für Baustatik an der TU Graz. 1997 trat er dann als Mitarbeiter in das Unternehmen ein.

Michaels Studienkollege DI Dr. Wolfgang Leitner war von 1997 an im Büro tätig, als Mitarbeiter, guter Freund und als Firmenpartner, bevor er 2014 völlig unerwartet verstarb.

DI Herbert Lesitschnig trat 1999 in das Unternehmen ein, leitet nunmehr die Abteilung der Tragwerksplanung und ist seit 2014 Partner im Unternehmen.

Das Dienstleistungsspektrum wurde seit 1997 stetig erweitert, wie z.B. um die Disziplinen Bauphysik, Akustik und die zugehörige Messtechnik. Mittlerweile sind mehr als 30 MitarbeiterInnen im Ziviltechnikerbüro VATTER tätig und stellen sich täglich mit Freude und Motivation neuen Aufgaben und Herausforderungen des Bauwesens.

Im von Corona gebeutelten Jahr 2020 konnten wir zwar das 50-jährige Firmenjubiläum nicht feiern, aber wir sind sehr stolz darauf!

Seit 50 Jahren bauen wir auf Qualität, Vertrauen und Verlässlichkeit!