Fassaden -
mehr
als nur
Gebäudehüllen

Fassadentechnik

Ästhetik und Funktion in Einheit

Die Anforderungen an Fassaden sind bei der Sanierung und beim Neubau gleichermaßen hoch. Sie müssen energieeffizient und sowohl bauphysikalisch, als auch hochbautechnisch optimiert sein. Gleichzeitig sollen sie zum Charakter des Gebäudes passen und optisch ansprechend sein. 

Perfekte Fassadenlösungen erfordern aufgrund dieses komplexen Zusammenwirkens fachkundige Planungen und Berechnungen.

Glas, Aluminium und Stahl

Als Tragwerksplaner sind wir in der Lage die Statik für Glasfassaden, die wirtschaftliche Detailoptimierung hinsichtlich Tragfähigkeit sowie die Statik des Gesamtsystems zu berechnen. 

Schall, Wärme, Feuchtigkeit und Licht

Aber auch bei komplexen bauphysikalischen Fragestellungen, wie den Einwirkungen von Schall, Wärme, Feuchtigkeit und Licht auf die Fassade, unterstützen wir mit unserem Know-how.

Unsere Leistungen im Detail

Fassadenbauphysik – Wärmeschutz:

  • Berechnung der Oberflächentemperaturen – 2D und 3D Wärmebrücken-Berechnungen
  • Vermeidung von Kondensat- und Schimmelbildung
  • Temperaturen im Bauteilinneren
  • Bewertung der Feuchteverteilung innerhalb der Fassadenkonstruktion
  • Doppelfassaden – Erwärmung von Zwischenräumen
  • Energieeffizienz von Fenstern und Fassaden
  • Wärmedurchgangskoeffizient Fassade Ucw, Fenster Uw, Rahmen Uf, Glas Ug, und Randverbund ψ
  • Wärmebrückenzuschlag ΔU, linienförmige Wärmebrücken (2D) ψ, punktförmige Wärmebrücken (3D) χ
  • Bewertung der solaren Gewinne und des Sonnenschutzes
  • Multiphysik-Simulationen, Strömungsanalysen (CFD Simulationen)
  • Gebäude- und Raumsimulationen

Fassadenbauphysik – Schallschutz:

  • Festlegung der Anforderungen in Abhängigkeit der Außenlärmbelastung und des Fensteranteils
  • Schalldämm-Maßes Rw von opaken und transparenten Bauteilen
  • Flankenpegeldifferenz Dnfw von Trennbauteilen
  • Schalldämmung von Lüftungsdurchlässen/ Schalldämmlüftern
  • Tageslichtversorgung und -simulationen
  • Luftdichtigkeit der Fassadenhülle

Fassadenstatik:

  • Glasstatik (Fenster, Windfänge, Dächer, Brüstungen, Stufen, Sonderlösungen)
  • Simulation von Pendelschlagversuchen
  • Bemessung von P-R-Fassaden, Elementfassaden und hinterlüfteten Fassaden
  • Bemessung von Alufassaden und Edelstahlfassaden
  • Überprüfung von Fensterprofilen
  • Planung und Bemessung von Anschlussdetails
  • Planung und Bemessung von Verankerungen zu Stahlbeton
  • Bemessung von Absturzsicherungen (Brüstungen, Geländer, Handläufe)
  • Verschraubung und Vernietung von Dachkonstruktionen

Weiters:

  • Tageslichtversorgung und -simulationen
  • Luftdichtigkeit der Fassadenhülle (inkl. Blower Door Test)