NEWS
07.06.2021

DAS 3D-MODELL DER GEBÄUDEKONSTRUKTION – DIE BASIS FÜR EXAKTES PLANEN UND BAUEN

Ein Punkt ist ein Punkt, und das gilt ganz besonders für eine CAD-Konstruktion in 3D. Oft kommt es aber vor, dass sich unterschiedliche CAD-Programme (Revit, Allplan, ArchiCAD, etc.) dahingehend nicht ganz verstehen, und plötzlich hat man - anstatt eines Eckpunktes - drei Punkte. Es gibt aber auch ungenaue 3D-Planungen, und es gibt natürlich auch noch 2D-Planungen, aus denen ein 3D-Modell der Konstruktion zu erstellen ist. Ein exaktes 3D-Modell hochzuziehen, bedeutet natürlich auch einen entsprechenden Aufwand. Leichter tut man sich mit dem Austausch von ifc‑Files, wie es heute bei Open-BIM-Projekten bereits Usus ist, aber auch da können Fehler bzw. Abweichungen auftreten.

3D-Modell der Konstruktion im Hochbau
3D-Modell der Konstruktion im Hochbau© Vatter & Partner ZT-GmbH

Eine exakte 3D-Modellierung ist die Basis für jedes BIM-Projekt, sowohl im Hoch- als auch im Tiefbau. Je mehr sich BIM durchsetzen wird, desto mehr werden und müssen exakte 3D-Modelle erstellt werden.
Für das Projekt „Lendpark“ bearbeiten wir im Auftrag der GWS (Gemeinnützige Alpenländische Gesellschaft für Wohnungsbau und Siedlungswesen m.b.H.) die Statik und die Tragwerksplanung. Dabei wurde von uns die komplette Tragkonstruktion, angefangen von Gründungspfählen und der Bodenplatte bis hin zu den Wänden und Decken, dreidimensional aufgebaut. Daraus leiten wir in Folge die entsprechenden Schalungs- und Bewehrungspläne ab, wodurch ein sehr hoher Genauigkeitsgrad gewährleitet wird.

Kläranlage der Stadt Graz – Belebungsbecken
Kläranlage der Stadt Graz – Belebungsbecken© Vatter & Partner ZT-GmbH

Als ARGE VATTER-SAG - mit der Süddeutsche Abwasserreinigungs-Ingenieur GmbH - sind wir von der Holding Graz - Kommunale Dienstleistungen GmbH für die Generalplanung „Erweiterung und Sanierung der Kläranlage der Stadt Graz“ beauftragt. Die Leistungen der VATTER & Partner ZT-GmbH sind im Speziellen die Hochbauplanung sowie die Statik und Tragwerksplanung für die Gesamtanlage. Die 3D-Modellierung ist hier ein perfektes Werkzeug, um daraus Massen (Aushub, Bohrpfahlwände, Beton, etc.) für die Ausschreibung rauszuziehen - besonders bei diesen Dimensionen. Das Belebungsbecken zum Beispiel ist etwa so groß wie ein Fußballfeld. Rechenfehler bei der Massenermittlung sind hier tunlichst zu vermeiden.

Kläranlage der Stadt Graz – Verteilerbauwerk u. Rechengebäude
Kläranlage der Stadt Graz – Verteilerbauwerk u. Rechengebäude© Vatter & Partner ZT-GmbH

Auch bei komplizierten Objekten wie der mechanischen Reinigungsstufe und dem Verteilerbauwerk für den Abwasserzustrom schafft ein 3D-Modell Übersicht und ist ein wichtiger Kontrollmechanismus in der Planung. Nach unseren Plänen wird gebaut, deshalb konstruieren und planen wir unsere Projekte in 3D.

Seit über 50 Jahren bauen wir auf Qualität, Vertrauen und Verlässlichkeit!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist vatter_logo_50ys2x_1-300x68.png